Baden-Württemberg e.V.

Globale Lieferketten in der Elektronik-Industrie

21.10.2020 (19:00) - 21.10.2020 (20:30)
Ort: Online

Globale Lieferketten in der Elektronikindustrie – ein Lieferkettengesetz für Menschenrechte und gegen Umweltzerstörung!?
Online-Podiumsdiskussion zum Lieferkettengesetz


Elektronik ist für nahezu alle von uns ein unverzichtbarer Teil des Lebens. Doch die Lieferketten für Rohstoffe und Elektronikkomponenten, ohne die z.B. ein Smartphone nicht funktionieren würde, spannen sich um den gesamten Globus.
Über die Auswahl ihrer Lieferanten tragen deutsche Unternehmen daher mit Verantwortung für die Arbeitsbedingungen und Umweltstandards an anderen Orten in der Welt. In dieser Online-Diskussion diskutieren Vertreter aus Bundespolitik, Elektronik-Unternehmen und Zivilgesellschaft über die Umsetzung eines Lieferkettengesetzes und geben uns Einblicke in ihre Sichtweisen.


Mit dabei sind:
• Uwe Kekeritz, MdB (Bündnis 90/Die Grünen)
• Marco Dörr, Geschäftsführer Stannol GmbH & Co KG
• Carsten Waldeck, CEO & Gründer SHIFT GmbH (Shiftphones)
• Ralf Häußler, Leiter des Zentrums für Entwicklungsbezogene Bildung (ZEB) in der Ev. Landeskirche von
Württemberg


In der Diskussion wollen wir uns unter anderem den folgenden Fragen widmen:
• Welche Handlungsmöglichkeiten haben deutsche Unternehmen, die Arbeitsbedingungen und Umweltstandards in ihrer Lieferkette verantwortungsbewusst zu gestalten?
• Was könnte ein Lieferkettengesetz dazu beitragen?
• Welche Herausforderungen stellen sich aktuell in der Elektronik-Lieferkette?
• Welche Anforderungen müssten Unternehmen erfüllen, um nicht nur ihren menschenrechtlichen, sondern auch ihren umweltbezogenen Sorgfaltspflichten nachzukommen?
• In welchem Umfang könnten Unternehmen für Schäden haftbar gemacht werden?
• Was bedeutet ein Lieferkettengesetz für die Wettbewerbsfähigkeit von deutschen Unternehmen?


Während der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit im Chat Fragen an die Podiumsgäste zu stellen.

Veranstalter ist die Micha Lokalgruppe Karlsruhe in Kooperation mit ACK Karlsruhe, Arbeitnehmerseelsorge der Erzdiözese Freiburg, Gemeinwohl-Ökonomie BaWü e.V. & GWÖ Regionalgruppe Karlsruhe, Karlsruher Netzwerk Eine Welt, Kirchlicher Entwicklungsdienst der Evang. Kirche Baden, Weltladen Karlsruhe


Kostenlose Anmeldung unter www.lieferkette.org