Düsseldorf und Umgebung

[SDG Tage Düsseldorf] Die Premiere ist geglückt!

Düsseldorf / Zoom, 07.07.2021
     
Workshop SDG Tage.jpg

 

 

Premiere geglückt! Zum Auftakt der SDG-Tage der Stadt Düsseldorf lud die hiesige Regionalgruppe der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) online zum neuen Workshop ein :"Eine nachhaltige Wirtschaft ist möglich: Die GWÖ als Weg aus der Krise".
 

Trotz Urlaubszeit und gutem Wetter kamen knapp zwei Dutzend interessierte Menschen aus ganz Deutschland zu unserem neu-konzipierten Online-Workshop im Zuge der SDG-Tage Düsseldorf, um sich ein Bild von der Gemeinwohl-Ökonomie zu machen. Unter der Moderation von Claudia Schleicher stand die Frage im Mittelpunkt: Die Probleme mit dem derzeitigen Wirtschaftssystem und wie die GWÖ die Stellschrauben verändern will, damit die Wirtschaft dem Gemeinwohl dient.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde durften die Teilnehmer*innen selbst sofort ran. Unter der Leitfrage: „Was ist Gemeinwohl für Dich?“; wurden die Teilnehmer*innen zufällig zusammengewürfelt und haben über diese Frage philosophiert, um danach gemeinsam im Plenum ihre Ideen zu sammeln.

 

Was Bedeutet Gemeinwohl für mich 2.jpgBereits ohne Vorwissen kamen die Teilnehmer*innen den Ideen der GWÖ sehr nahe

 

Nun kamen die Ansätze der GWÖ dran. Was ist unsere Auffassung von „Gemeinwohl“? Warum muss sich etwas ändern und mit welchen Mitteln wollen wir Zukunft nachhaltiger gestalten? Für alle interessierten Leser*innen, die nicht dabei waren, haben wir HIER eine kurze Zusammenfassung der Standpunkte der GWÖ.

Um das Ganze zu verdauen, wurden die Teilnehmer*innen einmal mehr sich selbst überlassen und konnten das Gehörte zusammen diskutieren und ihre Gedanken und Impulse untereinander austauschen. Diese wurden dann wieder anschließend gemeinsam im Plenum besprochen und festgehalten. Dabei kamen interessante Gedanken hervor, auch solche, die bereits in der GWÖ vertreten sind und mit denen sich in Arbeitsgruppen intensiv auseinandersetzten, wie z.B. das Gemeinwohl-Produkt oder die pädagogischen Möglichkeiten, die die GWÖ mit sich bringt (AK-Bildung).

 

Reflexion Murmelgruppen.jpgWelche Potenziale die Teilnehmenden in der GWÖ sehen, wurde in der zweiten Plenumsrunde festgehalten

 

 

Anschließend wurden die Teilnehmer*innen darüber informiert, wie sie sich bei Interesse für das Gemeinwohl einsetzten können. Du willst auch wissen, wie? Dann klicke diesen Link.

Zum Schluss wollten wir uns die Meinungen der Gruppe über unser neues Format anhören. Wie alles Neue gibt es Verbesserungspotential, dennoch waren wir und die Teilnehmer*innen zufrieden mit unserem ersten Online-Workshop und stellen uns darauf ein in Zukunft dieses Format auszubauen und öfter anzubieten.