Lahn-Eder

marburger-castle-83638_960_720.jpgDas Marburger Schloss

 

Willkommen bei der Regionalgruppe Lahn-Eder!

2016 haben sich in Marburg Unternehmer und regionale Akteure erstmalig zusammengefunden, um eine Regionalgruppe Lahn-Eder der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) aufzubauen. Die Gruppe versteht sich als Teil der internationalen Gemeinwohl Ökonomie Bewegung. Ziel der Bewegung ist es, individuelles, unternehmerisches und politisches Handeln nach den Werten des Gemeinwohls auszurichten. Die Regionalgruppe „Lahn-Eder“ versteht sich darüber hinaus auch als Teil der zivilgesellschaftlichen Initiativen in der Region.


Die GWÖ hat die Etablierung einer ethischen, ökologisch nachhaltigen und sozial gerechten, globalen Wirtschaftsordnung zum Ziel. Ihr liegt ein ganzheitlicher und wertebasierter Ansatz zugrunde. Die Werte sind: Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit sowie Mitbestimmung und Transparenz. Das Wohl von Menschen und Umwelt (Gemeinwohl), also ein gutes Leben für alle, wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens. 
Die zugrundeliegende Idee wird in diesem Film kurz erklärt
https://www.youtube.com/watch?v=j2ZuiE-U1rk
Die deutsche Internetseite finden sie unter:https://web.ecogood.org/de/


In unserer Region haben bislang 11 Unternehmen und Organisationen, darunter ein städtisches Beteiligungsunternehmen sowie ein kommunaler Fachbereich und eine Kirchengemeinde eine Gemeinwohl Ökonomie Bilanz erstellt.

Treffen der Regionalgruppe

Die Aktiven der Regionalgruppe treffen sich zweimal monatlich. Die Treffen sind für alle Interessierten offen: I.d.R. findet am 2. Sonntag im Monat, 16 Uhr, ein Treffen zur Diskussion eines inhaltlichen Themas statt. Und am 3. Dienstag im Monat, online, um19:00 Uhr ein Meeting per Jitsi (https://meet.jit.si/gwoe-gz34tk) zu Informations- und Organisationszwecken statt. Der aktuelle Ort bzw. der jeweilige Zugang wird auf der Seite „Termine“ bekannt gegeben.

Kontakt

Ansprechpartner: Roland Kreling-Behmenburg und Brigitte Heusinger von Waldegge
Mail: lahn-eder at ecogood.org