Lörrach

„Gemeinsam arbeiten, gemeinsam verändern –
Gemeinwohl-Ökonomie als Wirtschaftsmodell mit Zukunft“

Was wollen wir?

Einnen Wandel hin zu einer ethischen Marktwirtschaft, deren Ziel das gute Leben für alle ist.

Die Gemeinwohl-Ökonomie möchte in einem demokratischen, partizipativen und ergebnisoffenen Prozess ein Wirtschaftssystem etablieren, in dem das Gemeinwohl an oberster Stelle steht.

Wie versuchen wir in Lörrach, das zu erreichen?

  • Indem wir Unternehmen beim Erstellen ihrer Gemeinwohl-Bilanz unterstützen,

  • indem wir uns mit unserem Konsum auseinandersetzen und nachhaltige, ökologische sowie soziale Aspekte bei unserem Einkauf berücksichtigen: siehe fairBRAUCHER

  • indem wir uns für eine Gemeinwohl-Gemeinde Lörrach einsetzten

  • und auf Anfrage auch interessierte Kreise / Gruppen über die Entwicklungen informieren

Interesse?

Sind Sie ein Unternehmer, der gerne eine Gemeinwohlbilanz erstellen möchte oder ein interessierter Bürger, der mehr über die GWÖ Gruppe in Lörrach erfahren will, dann kontaktieren Sie uns bitte per Mail: loerrach@ecogood.org

Aktivitäten 2020

Wir verstehen uns im Rahmen von fairNETZt Lörrach als „Gemeinwohl-Multiplikatoren“ für die verschiedenen Wandelgruppen unter dem Dach von fairNETZt und dem Runden Tisch Klima. Insbesondere ist in 2020 die Aktivität „Lörrach wird Gemeinwohl-Gemeinde“ (bereits ein Projekt in 2019 im Rahmen des Zukunftsforums) weiterbearbeitet worden und im Forderungskatalog der Fridays for Future an die Stadtverwaltung gelandet.

Ein Mitglied hat im Rahmen seiner Beraterausbildung das soziokulturelle Zentrum Nellie Nashorn beraten und die Bilanz erstellt. Nach Audit im Nov 2019 fanden in 2020 in diesem Rahmen zwei Infoabende mit insgesamt 30 Teilnehmenden statt. Ein monatlicher Newsletter wurde aufgesetzt, der aktuell knapp 50 Menschen informiert.

Am 6.10. wurde im Kino des soziokulturellen Zentrums der 10. Geburtstag der GWÖ gefeiert. Aus dem Impuls des Films wurde von Vertreter*innen diverser Gruppen ein Schreiben an die Stadtspitze formuliert, die Gemeinwohl-Ökonomie in ihren Aktivitäten einzubinden, was allerdings abgelehnt wurde.

Die Gruppe steht im Austausch mit der GWÖ Schweiz für deren Gründung einer Regionalgruppe in Basel.

Ausblick 2021

In 2021 soll das die Regionalgruppe wieder selbständiger werden und die dafür nötigen Strukturen aufbauen.

Eine Fokusgruppe „Gemeinwohl-Gemeinde“ will das Projekt „Lörrach wird Gemeinwohl-Gemeinde“ vorantreiben und auch Nachbargemeinden ansprechen – dies in Zusammenarbeit mit einem Mitglied aus dem Team des MET Gemeinden.

Zwei Mitglieder, die den Lernweg zum Berater absolviert haben, gründen eine Fokusgruppe „Gemeinwohl-Bilanzierung“ und informieren und akquirieren Unternehmen.

Interessierte an der Gemeinwohl-Ökonomie im Raum Lörrach - insbesondere an einer Mitarbeit in der Ortsguppe - können sich gerne an mich wenden: loerrach@ecogood.org.

Zum Gemeinwohl!

Lutz