International Website News   Blog   Termine Newsletter Presse   Regionalgruppen und Vereine

Gemeinderat Postbauer-Heng, Bayern beschließt GW-Bilanzierung

Postbauer-Heng, 30.06.2020
     
isabella klien_horst kratzer (c) kratzer.jpg© Kratzer

Mit einstimmigem Beschluss des Gemeinderats wurde beschlossen: „Der Markt Postbauer-Heng bekennt sich zu den Zielen der GWÖ und erstellt eine Gemeinwohl-Bilanz. Eine professionelle Prozessbegleitung wird beauftragt. Ziel ist, in den Jahren 2020/2021 eine GWÖ-Bilanz für Postbauer-Heng zu erstellen."

Dr. Isabella Klien aus Salzburg und Thomas Mönius aus Nürnberg, beide zertifizierte Gemeinwohl-Beratende, stellten in der Auftaktsitzung des Marktgemeinderates das Thema GWÖ grundsätzlich vor und die möglichen weiteren Schritte für Postbauer-Heng.

Wie kam es dazu?

Im Februar 2019 fand im Deutschordensschloss Postbauer-Heng, organisiert und initiiert vom Kulturforum, ein Infoabend zum Thema GWÖ statt. Dabei überzeugten Gunther Moll, Günter Grzega und Sarah Benecke nicht nur die interessierten Zuhörenden, sondern auch die anwesenden Mitglieder des Marktgemeinderates.

Im Oktober 2019 besuchte eine Delegation aus Marktgemeinderät*innen, Verwaltung und interessierten Bürger*innen die Gemeinde Kirchanschöring am Waginger See. Sie gilt als Pionierin der GWÖ und erstellte 2018 in einem mehrmonatigen Prozess ihre Gemeinwohl-Bilanz. Der dortige Bürgermeister Hans-Jörg Birner überzeugte die Delegation aus Postbauer-Heng und war begeistert von der nachhaltigen und sehr positiven Entwicklung seiner Gemeinde im Zeichen der GWÖ.

Nun hat auch der Marktgemeinderat Postbauer-Heng in seiner letzten Sitzung den Weg frei gemacht und einstimmig beschlossen, ebenfalls eine Gemeinwohl-Bilanz zu erstellen und sich von den beiden GWÖ-Berater*innen begleiten zu lassen.

Damit ist Postbauer-Heng die zweite Gemeinde in Bayern, die sich in den Prozess der Gemeinwohl-Bilanzierung begibt. Eine Ausrichtung, die in der derzeitigen Phase des neuen Nachdenkens über die Themen Umwelt, Wirtschaften und Zukunftsfähigkeit der heutigen Entscheidungen immer mehr als Alternative in den Fokus kommt.